“Ihr könnt mich mal alle am … lecken”. Den Spruch kennt wohl jeder. Auch wenn Götz von Berlichingen dies nie dort gesagt hat, wird die Burgruine Hornberg immer wieder damit in Verbindung gebracht da es sich um eine Götzenburg handelt. 

Direkt über Neckarzimmern in Neckartal, entlang der Burgenstraße, thront die beeindruckende Burgfeste. Gleich ins Auge fällt der sehr hohe Bergfried, von dem man Kilometer weit über das Neckartal blicken kann. 

Dadurch das sich ein 4-Sterne Hotel mit leckerem Restaurant direkt in der Burg befindet, wird diese ständig gepflegt und restauriert. 

Einen Umtrunk im Panorama-Restaurant ist schon ein Besuch wert. 

Meine Empfehlung ist die Nachtwanderung durch die Burg inkl. einem Burgführer, der alles erklärt und die Kinder sogar mit einer Armbrust von der Mauer schießen lässt.

Wichtig: Die Burgruine kostet Eintritt. Dafür kann man direkt davor kostenlos parken.