Oftmals macht das Auge des Fotografen den Unterschied ob das Bild genial oder einfach nur gut geworden ist. Unterbewusst handelt man nach einigen Jahren als Fotograf, das Model, die Umgebung und die Perspektive richtig anzupassen. 

Wer noch am Anfang steht oder damit Probleme hat, dem Empfehle ich vor dem Shooting die Lokation, das Model und das Outfit mit einer Farbpalette anzupassen. Ein Beispiel zeigt das Portrait von Michelle das sich wunderbar in die Natur einfügt und harmonisch wirkt.