5 TIPPS FÜR MEHR BESUCHER

2.DIE ZEICHNUNG VOR DEM BEGINN ABSCHÄTZEN UND MESSEN

1. titel vergeben

Überzeuge mit deiner Überschrift. Die ersten Sekunden entscheiden über Interesse oder Desinteresse des Betrachters. Wähle daher knackige Worte die schnell und dominant deinen Inhalt rüberbringen. Benutze ruhig mal eine besondere Zeichengebung, um die Aufmerksamkeit auf dich zu ziehen. Zahlen kommen auch immer gut an. 

Wichtig: Der Inhalt, der auf die Überschrift folgt, sollte natürlich zu deiner Überschrift passen. Ansonsten verliert der Betrachter sofort das Interesse und wird sich auch nicht andere Beiträge von dir ansehen.


2. mehrwert für den besucher bieten

Damit sich ein Besucher auf deine Seite, deinen Sozial-Media-Account oder ähnliches verirrt, musst du zuerst etwas bieten. Ohne Anreiz wird es schwierig. Erstelle daher z.B. einige Tipps und Tricks die zu deinem Thema passen, wie beispielsweise bei der Fotografie passende Einsteiger-Hacks. Oder erstelle eine Checkliste, falls du ein Reiseblogger bist oder eine kleine Rezeptsammlung für leckeres Essen. Bewirb deinen kostenlosen Content und lenke somit die Aufmerksamkeit auf dich. 

Wichtig: Der Inhalt und die Ausführung sollte natürlich hochwertig sein.

3.mehr besucher durch back links

Back-Links sind Verlinkungen von anderen Webseiten zu deiner oder deinem Sozial-Media-Kanal. Suchmaschinen wie Google erkennen diese und deuten daraus das deine Seite interessant für andere Nutzer sei könnte, um so mehr dahin verlinken. Daher versuche auf allen Posts und Beiträgen einen Link zu dir einzutragen. 

4.regelmäßigkeit

Wenn du erfolgreich mehr Besucher bekommen möchtest, bleib kontinuierlich an der Sache dran. Erstelle oder Poste in regelmäßigen Abständen Inhalte und Beiträge. Zeige das dort Bewegung stattfindet und immer etwas Neues und aktuelle vorhanden ist. Oftmals müssen potenzielle Besucher mehrmals erinnert werden um auf deinen Kanal oder Seite zu gehen. Bleib also dran.  

5.alles analysieren

Sobald deine ersten Inhalte online sind, kannst du erste Erfahrungen sammeln. Schaue genau darauf welche besonders gut ankommen und welche nicht. Picke dir erfolgreiche Beiträge oder Posts heraus und versuche diese mehr zu verfolgen als die anderen. Teste immer mal wieder eine andere Darstellung, Überschrift oder Farbe. Es liegt oftmals nur an einem kleinen Detail warum der Betrachter dir nicht auf deine Seite oder deinen Account gefolgt ist. Auch Profis lernen nie aus und fragen sich immer wieder: “Was habe ich da eigentlich vor zwei Jahren für einen ….. erstellt.”

DISCLAIMER:
Ich übernehme keine Haftung für die Richtigkeit der Informationen auf meinem
Kanal und Blog. Zudem geben die Inhalte keine Kaufempfehlung ab, sondern
spiegeln lediglich meine persönlichen Meinungen wider. Ich bin kein Rechts-,
Gesundheits- oder Technikexperte, daher empfehle ich dir dich stets selbst
gründlich zu informieren. 

* Hierbei handelt es sich um Werbe- oder Affiliateslinks. Ich verlinke ausschließlich nur Produkte die ich auch selbst getestet habe und/oder selbst nutze. Durch meine Verlinkungen entstehen dir keine Mehrkosten. Beim Kauf über meine Verlinkung erhalte ich eine kleine Provision vom Hersteller, die mir dabei hilft, meinen Kanal und meine Arbeiten in hoher Qualität weiter zu führen. Danke für deinen Support.